3 Zahlen - Daten - Fakten

3.1 Wo finden die Kurse statt?

Der Hauptlernort ist schon im Namen des Kurses enthalten: "Fernkurs", d.h., die Hauptzeit des Kurses findet an einem Ort statt, den Sie selbst bestimmen - zu Hause, in einer Bibliothek o.ä.

Damit aber nicht genug: Die Studieninhalte machen es notwendig, dass Sie sich an verschiedenen Lernorten mit den Themen der Ausbildung beschäftigen und diese z.B. gemeinsam besprechen. Und ohne Praxiserfahrung bleibt alles graue Theorie.

Hierzu dienen Präsenzveranstaltungen, regionale Lern- und Arbeitsgruppen, Hospitationen und Exkusionen als auch dreiwöchige angeleitete Praktika.

Die Präsenzphasen finden an unterschiedlichen Orten statt, je nach dem Kursort, den Sie wählen.

Unser Kursort ist zur Zeit:

Rheinland-Pfalz

  • Mainz (Schulungsort z.B. Ludwigshafen)

Aktuelle Informationen über laufende Kurse und Kursstarts erhalten Sie im Projektbüro.


3.2 Wie lange dauert der Kurs?

Der Fernkurs ERZIEHEN dauert zwei Jahre. In dieser Zeit bearbeiten Sie zu Hause die Studienmaterialien und nehmen an den Präsenzveranstaltungen teil.


3.3 Mit welchem Zeitaufwand habe ich zu rechnen?

Für die Erarbeitung der Studienmaterialien sind ca. 1700 Stunden kalkuliert, was einer Lernzeit von ca. 12 Std. pro Woche entspricht. Diese kann nach Lerntyp und Vorerfahrung unterschiedlich sein. Hinzu kommen die Präsenzveranstaltungen, Hospitationen, Exkursionen und Praktika (s.o.).

Zusätzlich ist die Bildung regionaler Lern- und Arbeitsgruppen verpflichtend, die sich zum Austausch und gemeinsamen Lernen treffen.


3.4 Wann ist der Starttermin des Kurses?

Informationen dazu erteilt das zentrale Projektbüro in Mainz.


3.5 Wer bildet Sie weiter?

Die direkte Weiterbildung erfolgt durch eine/n Moderator/in (Gesamtkoordinator/-in des jeweiligen Kurses) und Fachlehrer/-innen aus der Praxis des jeweiligen Unterrichtsfaches. Dies sind u.a. Lehrer/Lehrerinnen von den Fachschulen und Erwachsenenbildner/- innen.


3.6 Wer ist Trägerin und Veranstalterin des Kurses?

Trägerin des Fernkurses ERZIEHEN ist die Katholische Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e.V. (KEB).

Die Entwicklung des Fernkurses wurde sowohl von den Diözesen in Rheinland-Pfalz als auch vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung finanziell gefördert.


3.7 Was kostet der Kurs?

Der Teilnahmegeitrag für den Fernkurs beträgt 4.560 Euro und wird in 24 Monatsraten von 190 EUR fällig (Stand Juli 2008). Dieser betrag umfasst die Kosten für die Studienmaterialien und die schulungen an den Präsenzwochenenden. Hinzu kommen gegebenenfalls Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie Kosten für notwendige Fachbücher und Arbeitsmaterialien.


3.8 Wo gibt es Zuschüsse und Finanzierungshilfen?

Die Kosten der Weiterbildung können steuerlich geltend gemacht werden. Eine Förderung durch die öffentlich Hand ist abhängig von den individuellen Fördervoraussetzungen.

Broschüre der Stiftung Warentest: "Weiterbildung finanzieren" (pdf 624 kb)


3.9 Gibt es die Möglichkeit der Kinderbetreuung während der Präsenztage?

Im Moment leider nein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Home /  Top  /  nächste Seite "Ziel"
   Kurs /  Orte /   Partner /  Infos & Material  /  KEB - Kontakt

KEB Rheinland-Pfalz e.V.